Jahreszeitenweg in Golling

Der heuer angelegte Jahreszeiten-Weg in Golling (Tennengau) ist ein Wandererlebnis für die ganze Familie. Auf dem Weg kann man allerlei erleben und lernen - und er lädt auch zum Innehalten und Meditieren ein.

Zwischen dem Markt Golling und dem Hallenbad liegt der romantische Egelsee. Er ist Ausgangspunkt für den Jahreszeiten-Weg. Der Egelsee ist auch als „Seerosen-See“ bekannt, und noch jetzt im Herbst sieht man gelbe Blüten zwischen den grünen Blättern auf der Wasseroberfläche. Dieser See hat sogar Gustav Klimt zum Malen inspiriert und hier ist das Bild entstanden „Ein Morgen am Teiche“.

Der Egelsee bei Golling
ORF/Aglassinger
Der Weg beginnt am Egelsee bei Golling

Spielerisch die Natur entdecken

Der Rabe „Hias“ führt zu insgesamt 34 Stationen, die alle ausgeschildert sind, unterschiedliche Informationen bieten und Aufgaben stellen. Es gibt ein Labyrinth, ein Baumhoroskop, Aussichtsplätze mit Bankerl, eine Kapelle, einen Wasserspeicher. Ein Hänsel- und Gretel-Weg trainiert die Orientierung, man lernt wie der „Chinesenbart“ bei einem Baum aussieht. Bei einem Balancierweg kann man seinen Gleichgewichtssinn testen, es gibt einen Wurzelweg, man sieht Harz und Pech und Baumschwämme oder man kann auch das Leben in einem Reisighaufen oder im Insektenhotel beobachten.

Balancierstämme im Wald
ORF/Aglassinger
Der Balancierweg im Wald ist nur eine der vielen Stationen

Sendungshinweis

„Da bin i dahoam“, 15.11.2015

Es ist ein Weg für Körper, Geist und Seele, der aber auch die Umwelt berücksichtigt und aufzeigt, wie der Mensch in die Natur eingreift und welche Spuren er hinterlässt. Der Jahreszeiten-Weg lässt einen die Natur bewusst wahrnehmen, gibt aber auch Anleitungen zu Meditationen und bietet Möglichkeiten der Erholung und Entspannung. Auf einer Tafel steht zum Beispiel geschrieben: „Hast du es eilig? So werde bewusst langsam und ruhiger - so bist Du schneller als zuvor“.

Schild am Egelsee bei Golling
ORF/Aglassinger
Die Beschilderung gibt auch Tipps zur Entspannung

Wegbeschreibung

Länge: rund 1 Kilometer
Höhenmeter: etwa 60. Der Weg ist trotz Steigungen auch mit Kinderwagen zu bewältigen
Gehzeit: ca. ½ Stunde, mit den einzelnen Stationen sollte man jedoch schon 2 Stunden einplanen
Kostenlose Parkmöglichkeiten: Entweder am Parkplatz Trögergasse (Einfahrt in der Marktstraße Golling von Kuchl aus kommend links beschildert) oder beim Aqua Salza. Von beiden Parkplätzen ist es nicht weit zum Egelsee. Hier startet der Jahreszeiten-Weg.

Werbung X