Räuber stach Frau in den Bauch

In Salzburg-Parsch ist Mittwochabend eine Frau bei einem bewaffneten Raubüberfall schwer verletzt worden. Ein Unbekannter rammte der Salzburgerin ein Messer in den Bauch und flüchtete mit ihrer Handtasche.

Die 34-Jährige war in der Nähe eines Spielplatzes im Stadtteil Parsch unterwegs. Ein Mann rempelte sie an, dann stach er ihr mit einem gut 20 Zentimeter langen Messer in den Bauch. Der Räuber schnappte sich die Handtasche der Frau und flüchtete.

Opfer musste operiert werden

Die schockierte 34-Jährige konnte offenbar noch selbst die Rettung alarmieren und wurde ins Unfallkrankenhaus gebracht. Den behandelnden Ärzten zufolge musste sie operiert werden, ist aber außer Lebensgefahr. Die vorläufige Täterbeschreibung ist vage. Dem Opfer zufolge war der Mann etwa 1,70 Meter groß und schlank. Er war dunkel gekleidet und trug eine Kopfbedeckung.

Werbung X