Versuchte Vergewaltigung: Verdächtiger in U-Haft

Nach einem mutmaßlichen Vergewaltigungsversuch in der Silvesternacht auf offener Straße in Salzburg-Lehen ist ein Verdächtiger festgenommen worden. Der 20-jährige Mann sitzt in U-Haft.

Der Übergriff auf eine 29-jährige Nigerianerin soll sich in den Morgenstunden des 1. Jänner zugetragen haben. Weil sich die Frau wehrte und Passanten zu Hilfe kamen, ließ der Mann von ihr ab - mehr dazu in: Sexuelle Belästigung, versuchte Vergewaltigung (salzburg.ORF.at; 1.1.2018)

Verdächtiger kurz nach Tat gefasst

Der 20-jährige Serbe konnte kurz nach der Tat festgenommen werden. Die Untersuchungshaft über den Man sei wegen Tatbegehungs- und Tatausführungsgefahr verhängt worden, sagte der Sprecher des Landesgerichtes Salzburg, Peter Egger, auf Anfrage der APA. Der Tatverdacht gehe in Richtung versuchter Vergewaltigung. Die 29-Jährige soll ohne Anwesenheit des mutmaßlichen Täters zu dem Vorfall befragt werden.

Werbung X