Handy-App für Ab Hof-Verkauf von Bauern

Eine neue Handy-App ermöglicht Landwirten, eigene Produkte ab Hof zu verkaufen. Das Programm bietet Überblick über ausgewählte Kleingeschäfte direkt am Bauernhof, also Direktvermarkter, die ihre Produkte selbst verkaufen.

Per Handy online zu sein, wird auch für bäuerliche Produkte immer wichtiger. Mit wenigen Klicks listet die AbHof-App Produkte und Adressen von Hofläden auf wie zum Beispiel den Familienbetrieb Pichler in Zell am See. Selbstgemachtes Brot, Käse, Fleisch, Honig und Schnäpse werden hier unter anderem verkauft. Seit zehn Jahren gibt es das Geschäft.

Ab Hof-App
ORF
Seit zehn Jahren betreib die Familie Pichler ihr kleines Geschäft

Um mit jungen Kunden in Kontakt zu treten, wird auf neue Medien gesetzt, sagt Melanie Pichler, Juniorchefin im Augut Hofladen. „Bei der Direktvermarktung zählt, dass man mit dem Kunden direkt arbeitet. Durch die App ist man dann quasi im Hinterkopf des Kunden und dieser kann im Bedarfsfall nachschauen. Das bringt einen in der Vermarktung schon um einiges weiter.“

Größte Datenbank für Direktvermarkter

Mit 4.500 Mitgliedern ist die AbHof-App die derzeit größte Datenbank für Direktvermarkter. Wöchentlich werden rund 400 Zugriffe von Kunden registriert die Informationen über Lebensmittel einholen, schildert Thomas Zimmermann von der „AbHofLaden GmbH“.

App für Ab Hof-Verkauf
ORF

"Mittelfristig ist für unsere Mitglieder angedacht, dass wir über Partner versuchen, auch in den Versand zu kommen, sodass man die Artikel dann auch online bestellen kann. Gleichzeitig wollen wir die Eventschiene und Gutscheinaktionen ausbauen.

Agrar-Marketing mit 6.000 Zugriffen pro Woche

Einen Online-Einblick über regionale landwirtschaftliche Produkte, und, wo diese erhältlich sind, bietet auch das Salzburger Agrarmarketing.

App für Ab Hof-Verkauf
ORF

„Wir haben pro Woche etwa 6.000 Zugriffe und sind sehr froh, dass auch immer mehr Landwirte in die digitale Welt aufspringen. Wir unterstützen sie dabei. Wir geben praktisch den Bauern ein Gesicht und eine Bühne. Wir stellen sie vor und zeigen, was sie machen. Da liegt der Schwerpunkt auf Salzburger Direktvermarktern“, sagt Gerald Reisecker vom Salzburger Agrar-Marketing.

Betreiber des Erentrudishofs: „Kundenkreis ausgebaut“

Seit 20 Jahren betreibt Ernst Hofer den Erentrudishof in der Stadt Salzburg. Es hat Zeit gebraucht ihn vom Online-Auftritt zu überzeugen. „Als die Homepage gestaltet wurde, war ich auch skeptisch, ob das Sinn macht oder nicht. Aber jetzt muss ich sagen: Es ist wirklich der Hammer“, sagt Hofer. „Es gibt sehr viele Zugriffe. In weiterer Folge kommen dann E-mails und Telefonanrufe mit Fragen, wo man genau ist und was man anzubieten hat.“

App für Ab Hof-Verkauf
ORF
Die App bietet einen Überblick über Hofläden von Bauern

So sei es auch gelungen, den Kundenkreis auf angrenzende Bundesländer auszuweiten. Verkauft werde aber nach wie vor ab Hof, einem Onlineverkauf steht man hier aus Qualitätsgründen noch skeptisch gegenüber.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Handy-App für Ab Hof-Verkauf von Bauern

Das Programm bietet Überblick über ausgewählte Kleingeschäfte direkt am Bauernhof.

Werbung X