Kaprun: Feuerwehr verhindert Großbrand

In Kaprun konnten Feuerwehrleute am Silvesterabend einen drohenden Großbrand verhindern. Durch einen technischen Defekt eines Elektrogeräts brach auf einem Balkon eines Mehrparteienhauses ein Feuer aus.

Ein Passant, der die Flammen wahrgenommen hatte, alarmierte sofort die Einsatzkräfte. Diese konnten ein Übergreifen der Flammen auf die Wohnung und das gesamte Gebäude verhindern. Um zu den Glutnestern vordringen zu können, musste die Fassade musste zum Teil geöffnet werden. Nach zwei Stunden war der Einsatz beendet. Der Mieter der betreffenden Wohnung war zum Zeitpunkt des Brandes nicht zu Hause.

Link:

Werbung X