Überfall auf Gastwirt: Täter flüchtet mit Tagesgeld

In einem Mehrparteienhaus in Salzburg-Lehen entriss ein Unbekannter einem Gastwirt dessen Tageslosung. Der Täter lauerte dem Salzburger Wirt im Stiegenhaus auf und attackierte ihn mit einem Reizgasspray.

Der 56-jährige Gastronom fuhr kurz nach Mitternacht mit der gesamten Tageslosung in seine Wohnung nach Salzburg-Lehen. Der Salzburger stellte sein Auto in der Tiefgarage ab. Im Stiegenhaus des Wohnhauses trat plötzlich ein Unbekannter hinter einer Tür hervor.

Täter attackiert Wirt und Nachbarn mit Reizgas

Der mit einer Sturmhaube maskierte Täter attackierte den Gastwirt mit einem Reizgasspray und entriss ihm die Tasche mit dem Bargeld und weiteren Dokumenten. Der Räuber setzte auch einen Nachbarn, der zu diesem Zeitpunkt ebenfalls im Stiegenhaus war, mit dem Spray außer Gefecht. Der maskierte Mann flüchtete mit einem vierstelligen Betrag. Beide Bewohner wurden bei dem Überfall verletzt.

Laut den Opfern war der Täter zwischen 20 und 25 Jahre alt, 1.80 Meter groß und dunkel gekleidet. Der Mann trug schwarze Sportschuhe und Handschuhe und hatte einen hellen Hautteint. Das Landeskriminalamt nahm die Ermittlungen auf.

Werbung X