Eisplatten durchschlugen Windschutzscheibe

In Laufen (Bayern) stürzten am Mittwoch Eisplatten vom Dach eines österreichischen Sattelschleppers und durchschlugen die Windschutzscheibe eines entgegenkommenden Autos. Der Lenker des Sattelschlepper fuhr weiter.

Im Gemeindegebiet von Laufen begegneten sich der Sattelschlepper aus Österreich und ein 53-jähriger Deutscher. Während der Fahrt lösten sich mehrere große Eisplatten von der Plane des Sattelaufliegers. Die Platten prallten auf das Wohnwagengespann des Pkw-Fahrers und zerstörten dabei die Windschutzscheibe des Deutschen. Am Fahrzeug entstand ein Schaden von mehreren Hundert Euro.

Lenker bemerkte Vorfall nicht und fuhr weiter

Der Sattelzugfahrer setzte seine Fahrt fort. Er gab an, den Vorfall nicht mitbekommen zu haben. Eine Zeugin aber beobachtete, wie sich die Eisplatten lösten und gab der Polizei Hinweise zum Sattelfahrzeug. Der Pkw des Deutschen musste von einer Abschleppfirma geborgen werden.

Werbung X