Unternberg: Christbaum stand in Flammen

Wenig besinnlich war der Heilige Abend für eine Familie in Unternberg (Lungau): Ihr Christbaum ging in Flammen auf. Eine 85-jährige Hausbewohnerin musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus Tamsweg gebracht werden.

Eigene Löschversuche der Bewohner hatten nichts gebracht, weil der Christbaumbrand in dem Einfamilienhaus schnell auf das gesamte Wohnzimmer übergriff. Die Bewohner alarmierten die Freiwillige Feuerwehr Unternberg.

Diese rückte mit 45 Mann an und konnte das Feuer rasch unter Kontrolle bringen. Alle fünf anwesenden Personen konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, lediglich die 85-Jährige musste ins Krankenhaus. Die Höhe des Sachschadens war am Montag noch unbekannt, dürfte aber beträchtlich sein.

Links:

Werbung X