Junger Mofafahrer im Spital verstorben

Im Salzburger Unfallkrankenhaus ist ein 16-Jähriger verstorben, der in der Nacht auf Sonntag im Innviertel mit seinem Mofa schwer verunglückte.

Der Jugendliche war in Mauerkirchen (Bezirk Braunau am Inn) aus bisher unbekannten Gründen mit seinem Zweirad von der Straße abgekommen und gegen eine Hausfassade geprallt.

Ärzte konnten nicht mehr helfen

Andere Verkehrsteilnehmer fanden den bewusstlosen Schwerverletzten, leiteten Erste Hilfe und holten die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes. Der 16-Jährige wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert, wo er Donnerstag seinen lebensgefährlichen Verletzungen erlag.

Werbung X