65-Kilo-Kürbis aus Hallwang

Mit 65 Kilogramm gehört ein Kürbis der Familie Frenkenberger aus Hallwang (Flachgau) zu den größten Exemplaren in Österreich. Der Speisekürbis ist in einem Gemeinschaftsgarten in Hallwang gewachsen.

Besitzer Christian Frenkenberger hat eine Vermutung, warum der Kürbis so groß werden konnte: „Ich bin der Einzige, der den Boden nicht umgestochen hat“. Ein Gesicht bekommt er nicht geschnitzt, sagte Christian Frenkenberger. „Wir werden ihn verarbeiten und werden eine Sauce und ein Chutney machen.“

Größter Kürbis Familie Frenkenberger
ORF/Schlager
Christian Frenkenberger hatte den 65 Kilo Kürbis in seinem Garten

Bereits der zweite Riesen-Kürbis

Vor einigen Jahren schon sorgte Christian Frenkenberger mit seinen selbstgezogenen Kürbissen für Aufsehen. „Bereits 1984, mit 16 Jahren, hatte ich einen Kürbis, den damals schon alle Zeitungen fotografiert haben.“

Sendungshinweis:

Guten Morgen Salzburg, 31.10.2017

Eine Nachbarin meinte dann, er solle doch Landwirtschaft studieren. Und das hat Frenkenberger dann auch an der Universität für Bodenkultur in Wien gemacht. Er ist also studierter Riesenkürbisbesitzer.

Größter Kürbis Familie Frenkenberger
ORF/Schlager
Der Kürbis wird zu Sauce und Chutney verarbeitet
Werbung X