„Jedermann“-Tod Lohmeyer im Radio Cafe

Seit fünf Jahren holt Peter Lohmeyer den Salzburger „Jedermann“ ins Jenseits. Am Sonntagmorgen war der „Tod“ vom Domplatz bei ORF-Moderatorin Gabi Kerschbaumer im Radio Cafe zu Gast. Hier können Sie die Sendung nachhören.

Sein Auftritt als Hofmannsthals Bühnenfigur des Todes bei den Festspielen ist auch in der neuen Fassung lasziv geblieben - mit hohen Schuhe, Tätowierung und lila Langhaarperücke. Der Sommer in Salzburg ist für ihn mittlerweile ein Fixpunkt. Er hat hier Lieblingslokale und Lieblingsmenschen gefunden. Seine Freizeit verbringt er gerne am Attersee.

Peter Lohmeyer Tod beim Jedermann
Salzburger Festspiele / Andreas Kolarik

Als Bestatter auch im TV

Neben seinem Engagement bei den Festspielen dreht Lohmeyer momentan in Zürich eine neue Fernsehserie. Titel: „Der Bestatter“. Da spielt er die Hauptrolle. Neben Theater und Film gehört seine Leidenschaft dem Fußball. Er ist Schalke-Fan und nach eigenen Angaben selbst ein ausgezeichneter Fußballer.

Sendungshinweis: Radio Salzburg Cafe, Sonntag, 6. August 2017, 8.00 bis 10.00 Uhr

Fußballfan der Sonderklasse

Warum ihm ein schönes Tor mehr bedeutet als ein Filmpreis, warum es ein Zufall war, dass er am Theater gelandet ist, und warum er sich immer wieder gerne mit dem Salzburger Erzbischof Franz Lackner trifft: Darüber und über vieles mehr plauderte Peter Lohmeyer mit Gabi Kerschbaumer im Radio Salzburg Cafe am Sonntag.

Sendung verpasst? Hier nachhören ...

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Link:

Werbung X