Motorradfahrer stirbt bei Zusammenprall mit Auto

In Abtenau (Tennengau) ist Sonntagabend ein 57-jähriger Motorradlenker aus Deutschland ums Leben gekommen. Er war mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Der Autofahrer besitzt keinen Führerschein und war alkoholisiert.

Der 45-jährige Autolenker aus dem Tennengau war nach Angaben der Polizei auf der Lammertal Straße (B162) im Ortsteil Voglau links abgebogen. Dabei kollidierte er mit dem aus Richtung Abtenau entgegenkommenden Motorrad.

Frau des Motorradfahrers erlitt schwere Verletzungen

Der Motorradlenker aus Deutschland erlitt bei dem Zusammenstoß derart schwere Verletzungen, dass er noch an der Unfallstelle verstarb. Seine am Sozius mitfahrende 54-jährige Frau wurde mit schweren Beckenverletzungen vom Roten Kreuz in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Der Pkw-Lenker war laut Polizei ohne Führerschein unterwegs. Ein Alkotest ergab einen Wert von mehr als 1,6 Promille.

Weiterer Unfall in der Stadt Salzburg

Auch in der Stadt Salzburg kollidierte Sonntagabend ein Mopedfahrer mit einem Auto. Der Autofahrer wollte links zu einer Tankstelle fahren. Zur gleichen Zeit fuhr ein 53-jähriger Tennengauer mit seinem Moped auf der Aigner Straße Richtung stadtauswärts. Durch den linksabbiegenden Pkw musste der Mopedlenker eine Notbremsung einleiten. Es kam zur Kollision und der Mopedlenker stürzte. Das Rote Kreuz brachte den 53-Jährigen mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Salzburg. Ein durchgeführter Alkoholtest beim Pkw-Lenker verlief negativ.

Werbung X