Energievertrag mit Bayern unterzeichnet

Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) und seine bayerische Amtskollegin Ilse Aigner haben am Freitag in Kaprun ein energiepolitisches Abkommen unterzeichnet, das die Zusammenarbeit bei Strom auf neue Beine stellen soll.

Der Ort der Unterzeichnung war ein sehr symbolträchtiger: Die Staumauer am Mooserboden in Kaprun. Dort wird seit rund 60 Jahren Strom erzeugt. Wasserkraft gilt seit jeher als grüne, umweltfreundliche Energie. In Bayern setzt man bei diesem Thema seit vielen Jahren auf Wind und vor allem auf Sonne. Ein Drittel seines Energiebedarfs deckt Bayern inzwischen aus diesen Quellen. Jetzt sollen Wind, Sonne und Wasser zusammengeführt werden. Es gibt Synergieeffekte, die Bayern, Österreich und die Energiewirtschaft nutzen wollen.

Dieses Element ist nicht mehr verfügbar

Werbung X